SI Club WürzburgSoroptimist International Club Würzburg
Nächster Clubabend: Dienstag, 10. Oktober, 19.00 Uhr, Rebstock Würzburg

Benefiz-Veranstaltung: SIEBEN WINTER IN TEHERAN

Sonntag, den 8. Oktober 2023, 11 Uhr den Dokumentarfilm „Sieben Winter in Teheran“.

In Kooperation mit dem Central im Bürgerbräu zeigt der Soroptimist Club Würzburg am:

Sonntag, den 8. Oktober 2023, 11 Uhr
den Dokumentarfilm „Sieben Winter in Teheran“.

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro
Karten gibt es online unter www.central-bb.de,

telefonisch unter 0931/780 110 57 und im
Kino Central im Bürgerbräu, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg.

"Sieben Winter in Teheran"
Ein Film von Steffi Niederzoll, Benefiz-Filmvorführung mit anschließendem Gespräch mit der Mutter der Getöteten, Shole Pakravan, sowie Dr. Ghazaleh Nematollahi vom Vorstand der Deutsch-Iranischen Gesellschaft Würzburg e.V.

Was ist ein Frauenleben im Iran wert? Im Sommer 2007 wird die 19-jährige Reyhaneh Jabbari von einem älteren Mann angesprochen. Er bittet die Studentin, die als Inneneinrichterin jobbt, ihm bei der Gestaltung von Praxisräumen zu helfen. Bei der Ortsbegehung versucht er, sie zu vergewaltigen. Reyhaneh ersticht ihn in Notwehr. Sie wird wegen Mordes verhaftet und zum Tode verurteilt. Sieben Jahre lang sitzt Reyhaneh im Gefängnis, während ihre Familie Anwälte engagiert und die Öffentlichkeit über den Fall informiert. Trotz nationaler und internationaler politischer und menschenrechtlicher Bemühungen verweist die iranische Justiz auf das „Recht auf Blutrache“: Solange sie ihre Anschuldigungen gegen den Mann nicht zurückzieht, darf seine Familie ihren Tod verlangen. Aber Reyhaneh bleibt bei ihrer Aussage und wird im Alter von 26 Jahren gehängt.

In ihrem Dokumentarfilmdebüt verwendet Regisseurin Steffi Niederzoll, die aus Nürnberg stammt, unter anderem originales Ton- und Bildmaterial, das aus dem Land geschmuggelt wurde.

Der Film, der offiziell erst am 14. September bundesweit in die Kinos kommt und bereits mehrfach prämiert wurde, macht die Ungerechtigkeit in der iranischen Gesellschaft sichtbar und porträtiert eine unfreiwillige Heldin, die im Kampf für Frauenrechte ihr Leben gab.

Zur Vorführung in Würzburg konnte der Club Soroptimist International auch die Mutter von Reyhaneh Jabbari einladen,
Shole Pakravan, die mittlerweile im deutschen Exil lebt, und nach dem Film Fragen beantworten wird.
Für Übersetzung ins Deutsche ist gesorgt.
Ebenso wird Frau Dr. Ghazaleh Nematollahi vom Vorstand der Deutsch-Iranischen Gesellschaft Würzburg e.V. Am Podiumsgespräch teilnehmen.


Die Einnahmen aus der Filmvorführung wird der Soroptimist Club Würzburg auf Wunsch von Shole Pakravan an die Organisation „Aktion für Menschenrechte e.V.“ spenden.

 

Jetzt Karten sichern:

Dokumentarfilm „Sieben Winter in Teheran“
Sonntag, den 8. Oktober 2023, 11 Uhr

Eintritt: 15 Euro (ermäßigt 10 Euro).
Karten gibt es online unter www.central-bb.de,

telefonisch unter 0931/780 110 57 und im
Kino Central im Bürgerbräu, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg.

 

#womanlifefreedom


Erdbeben: Wir helfen

Unsere Gedanken sind bei den Opfern im Erdbebengebiet.

 

Es ist eine der schwersten Erdbebenkatastrophen der letzten Jahrzehnte:
In der Südtürkei und Nordsyrien sind lt. WHO etwa 23 Millionen Menschen betroffen.
Das Leid übersteigt jede Vorstellung.
Es fehlt an allem!

Aus Vereinfachungsgründen und zur steuerlichen Absetzbarkeit bitten wir, an den Katastrophen-Fonds des Soroptimist-Hilfsfonds zu spenden:

Deutsche Bank Mannheim
IBAN: DE83 6707 0010 0040 9003 00
BIC: DEUTDESMXXX
– Kennwort Erdbeben-Hilfe“.

Das Geld kommt eins zu eins an.

Die Türkische Union hat 34 Clubs. In diesem Gebiet sind drei SI-Clubs betroffen: Adana, Seyhan – Adana und Antakya.

Unsere Gedanken sind bei den Opfern im Erdbebengebiet.

Lasst uns zusammenstehen!


Happy Birthday Dr. med. Annette Hein

Soroptimist International Club Würzburg, Clubabend am Dienstag, den 7. März im Best Western Premier Hotel Rebstock:
Präsidentin Dr. Marlene Lauter gratulierte charmant unserer lieben Clubschwester Dr. med. Annette Hein zum Ihrem runden Geburtstag und überreichte einen wunderschönen, dem Anlass angemessenen, Rosenstrauß.

Das Bild zeigt von links nach rechts:
Dr. Marlene Lauter (Präsidentin Soroptimist International Club Würzburg und Dr. Annette Hein.

Fotos © Gabriele Brendel


Vortrag der Künstlerin (Bildhauerin/Sculpor) Angelika Summa „Der Faden der Ariadne“

Soroptimist International Club Würzburg, Clubabend am Dienstag, den 7. März im Best Western Premier Hotel Rebstock:
Vortrag: Angelika Summa „Der Faden der Ariadne“.

Das Bild zeigt von links nach rechts:
Dr. Marlene Lauter (Präsidentin Soroptimist International Club Würzburg und Angelika Summa (Bildhauerin/Sculptor).

Fotos © Gabriele Brendel

Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie hier, auf Ihrer Webseite:
https://www.angelika-summa.de


Vorstandsteam 12/2022 - 12/2023

Unser neuer Vorstand stellt sich vor:

 

• Präsidentin: Dr. Marlene Lauter

• Vizepräsidentin: Dr. med. Annette Hein

• Vizepräsidentin: Dr. Gabriele Brendel

• Schriftführerin: Dipl. BW (FH) Christine Beck-Meidt

• Schatzmeisterin: Petra Kratz-Werder

• Delegierte: Dr. med. Isabel Wemhöner

• Stellvertretende Delegierte: ---

• Hilfsfondsdelegierte: ---

• Programmdirektorin: Dr. med. Heike Engelhardt

• Programmassistentin: Manuela Wunderlich-Schmitt und Martina Höller

• Beauftragte für Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Renate Freyeisen

• Beauftragte / Betreuung der Homepage: Dipl. BW (FH) Afssane Ghassemi

• Kassenprüferin: Elisabeth Döbler-Scholl

• Kontaktperson für Gäste: Dr. sc. agr. Gabriele Brendel


HERZLICH WILLKOMMEN Claudia Kneifel!

Wir begrüßen unsere neue Clubschwester Claudia Kneifel (Reporterin Regionalredaktion).

Claudia Kneifel ist seit 2006 Reporterin für den regionalen und überregionalen Teil der Main-Post. Vorher war sie für die Jugendredaktion der Main-Post daily X verantwortlich. Als gebürtige Oberfränkin, die seit fast 30 Jahren in Unterfranken lebt, liebt sie Franken über alles. Daher zählt es zu ihren Lieblingsaufgaben, die jährliche Sommerserie dieser Zeitung zu betreuen. Unter ihrer Federführung sind Serien über Burgen und Schlösser, Kirchen und Klöster, magische Orte und Gärten und Parks in Franken entstanden. Seit vielen Jahren liegt ihr Schwerpunkt auch auf sozialen Themen, wie Familie, Armut, Rente, Altersvorsorge und demografischer Wandel. (Quelle MainPost)


Wir gratulieren dem Ehepaar Monika und Aloys Böske zur Überreichung des Bundesverdienstkreuzes

Nach oben


Feierliche Aufnahme unserer neuen Clubschwester Stefanie Frahsek

Wir heißen unsere neue Clubschwester
Stefanie Frahsek herzlich willkommen.

Stefanie Frahsek

Diplom-Psychologin
Systemische Familientherapeutin (DGSF)
Zertifizierte Kinderschutzfachkraft

Leiterin der Erziehungs-und Familienberatungsstelle
der Stadt Würzburg

Die feierliche Aufnahme wurde mit einer
persönlichen Führung in der Laube Lenz (Ratskeller Würzburg)
durch Clubschwester Barbara Lenz gekrönt.

#soroptimist
#soroptimistclubwuerzburg

 

 

Nach oben


"FAIRTRAGEN" FÜR MENSCHENRECHTE UND NACHHALTIGKEIT IN DER MODE.

Unsere Benefizveranstaltung FAIRTRAGEN am Samstag, den 7. März 2020 im Burkardushaus, Tagungszentrum am Dom war ein großer Erfolg!
Wir bedanken uns bei allen Besucher*innen, die dazu beigetragen haben.

Ein großes Dankeschön geht an die Firma Expert Beck in Würzburg, die uns mit ihrer großzügigen Spende einer Ökowaschmaschine, unterstützt hat.
Vielen Dank dem Burkardushaus, Tagungszentrum am Dom und dessen freundliche Mitarbeiter, Dr. Gisela Burckhardt (FEMNET e.V. )und Dipl. Ing. Kai Nebel (FH Reutlingen) für deren Experten-Vorträge, Anke Faust (Main-Post Würzburg) für Ihre Moderation und allen Mitwirkenden!

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal!

#fairtragen
#soroptimist
#soroptimistclubwuerzburg
#expertbeck
#burkardushauswürzburg

WEITERE BILDER finden Sie HIER!

 

 


#gemeinsamfrausign - STADTFEST WÜRZBURG 2019 - Gemeinschaftsprojekt aller Würzburger Frauenserviceclubs zugunsten Wildwasser Würzburg e.V.

#gemeinsamfrausign – STADTFEST WÜRZBURG 2019

#gemeinsamfrausign ist ein Gemeinschaftsprojekt aller Würzburger Frauenserviceclubs (Zonta Club Würzburg, beide Innerwheel Würzburg Cubs, Zonta Electra Club Würzburg und dem Internationalen Frauenclub Würzburg).
Die Würzburger Bäckerei Schiffer sponserte köstliche Gebäckstücke, die gegen eine Spende an die Besucher*innen des diesjährigen Stadtfestes "verkauf" wurden.

Der Erlös geht an den Verein Wildwasser Würzburg e.V. (weitere Informationen)

Weitere Bilder in unserer Galerie.


Spendenübergabe: 500 € an den „Fonds für Alleinerziehende” der Stadt Würzburg.

Spendenübergabe: 500 Euro aus dem Erlös unserer "ULLA-TANZT – WOMEN´s AFTERWORK BENEFIZVERANSTALTUNG"
vom 4. April 2019 konnten wir am Donnerstag, den 23. Mai 2019 dem „Fonds für Alleinerziehende” der Stadt Würzburg überreichen.

Wir sagen DANKE an alle ULLA-TANZT Besucherinnen und deren Spendenbereitschaft!

 

(Linkes Bild v.l.n.r.: Maria Fröhling (Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg), Dipl.-Psych. Stefanie Frahsek (Leitung, Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg) und Dr. med. Heike Engelhardt (Präsidentin, Soroptimist International, Club Würzburg).

(Rechtes Bild v.l.n.r.: Dipl.-Psych. Stefanie Frahsek (Leitung, Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg), Dipl. Sozialpädagogin Christine Adler (Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg), Maria Fröhling (Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg) und Dr. med. Heike Engelhardt (Präsidentin, Soroptimist International, Club Würzburg).

Neuigkeiten

Derzeit liegen keine aktuellen Meldungen vor

Veranstaltungen

Derzeit liegen keine aktuellen Meldungen vor

Top