Soroptimist International  Club Würzburg

Nächster Clubabend: Montag, 12. September, 19 Uhr, Rebstock Würzburg.

Wir gratulieren dem Ehepaar Monika und Aloys Böske zur Überreichung des Bundesverdienstkreuzes

Nach oben


Feierliche Aufnahme unserer neuen Clubschwester Stefanie Frahsek

Wir heißen unsere neue Clubschwester
Stefanie Frahsek herzlich willkommen.

Stefanie Frahsek

Diplom-Psychologin
Systemische Familientherapeutin (DGSF)
Zertifizierte Kinderschutzfachkraft

Leiterin der Erziehungs-und Familienberatungsstelle
der Stadt Würzburg

Die feierliche Aufnahme wurde mit einer
persönlichen Führung in der Laube Lenz (Ratskeller Würzburg)
durch Clubschwester Barbara Lenz gekrönt.

#soroptimist
#soroptimistclubwuerzburg

 

 

Nach oben

>> FAIRTRAGEN - Benefizveranstaltung Second Hand Kleidermarkt

FÜR MENSCHENRECHTE UND NACHHALTIGKEIT IN DER MODE.

FAIRTRAGEN - Benefizveranstaltung
Samstag, 28. MAI 2022
15 – 18 Uhr
Burkardushaus, Tagungszentrum am Dom Würzburg

Programm:

  • Second Hand Kleidermarkt
  • Vortrag
  • Podiumsdiskussion „Nachhaltige Mode in Würzburg“
  • Präsentation nachhaltiger Modekonzepte in Würzburg

Weiter Infos: HIER


17.500,- € Spende für die Ukraine

Soroptimist International Club Würzburg unterstützt die Ukraine mit großer Geldspende.

Der internationale Frauenclub Soroptimist in Würzburg hilft mit 17 500 Euro großzügig Frauen aus oder in der Ukraine! Frauen und Kinder sind besonders betroffen vom Krieg in der Ukraine. Denn, ohne ihre Männer, die zurückbleiben müssen, flüchten sie vor den Bomben und Angriffen aus ihrer Heimat in sichere Länder wie Polen oder Deutschland, benötigen dort jedoch Unterstützung in vielerlei Hinsicht. Diejenigen aber, die weiterhin in der Ukraine verharren, brauchen dringend Hilfe und Versorgung von außen. Aus diesen Gründen fühlte sich der Würzburger Service-Club Soroptimist verpflichtet, Spenden für diese Zwecke zu generieren. So kamen aus einer spontanen Sammlung, aus Mitteln der Clubkasse und vom clubeigenen Förderverein stolze 17 500 Euro zusammen! Diese Gelder wurden nun an folgende Hilfsorganisationen als „Spende für die Ukraine“ überwiesen: 4 000 Euro an „Apotheker ohne Grenzen“, 500 Euro an „Apotheker helfen e.V. München“, 4 000 Euro an „Caritas International“, 5 000 Euro an die Malteser Ortsgruppe Estenfeld zur Finanzierung der Transporte, und 4 000 Euro an den Soroptimist Club in Lviv, also Lemberg, in der Ukraine, der Partnerstadt Würzburgs, zur direkten Unterstützung dortiger Notleidender.

Besonders freuten sich natürlich die Estenfelder Malteser über die Finanzierungshilfe für ihre Transporte in die Krisengebiete.

Auf dem Bild von links: Josef Ziegler, Bürgermeisterin von Estenfeld, Rosi Schraud, Jakob Keller, Soroptimist Club Würzburg Präsidentin Afssane Ghassemi, Wilma Höfling, Klaus Will, Christiane Witkovsky, Dr. Suzanne Klug (Soroptimist Club Würzburg), Andreas Höfling, Petra Kratz-Werder (Schatzmeisterin und Hilfsfondsdelegierte Soroptimist Club Würzburg)

Text: Renate Freyeisen
Bild: Inge Göb


Solidarität mit der Ukraine

Wir sind erschüttert und betroffen.

Der russische Angriff auf die Ukraine widerspricht auf das Äußerste unseren Werten von Demokratie und Freiheit.
Unser Mitgefühl und unsere Solidarität gelten der gesamten ukrainischen Bevölkerung, aber auch insbesondere den Frauen.
Sie stellen die Mehrheit der Bevölkerung (auf 100 Frauen kommen in der Ukraine 85,9 Männer)
und müssen nun - gemeinsam mit den Kindern - mit höchster Priorität geschützt und in Sicherheit gebracht werden.

 

Weitere Informationen unter: www.soroptimist.de

 


FÜR MENSCHENRECHTE UND NACHHALTIGKEIT IN DER MODE.

Sortieren Sie aus, was Sie nicht mehr tragen. Kleider-Sammel-Aktion für den exklusiven Kleider-Markt des Soroptimist International Clubs Würzburg.

ACHTUNG: TERMIN DER VERANSTALTUNG WURDE VERSCHOBEN !
Benefizveranstaltung
Burkardushaus Tagungszentrum am Dom
Am Bruderhof 1 | 97070 Würzburg

 

+++ NEUER TERMIN WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN !!!

 



Wir verhelfen Ihren Kleiderschrankschätzen zu einem zweiten Leben
und verlängern so ihren Kreislauf.

Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz
und unterstützen  die Organisation Femnet e.V. in ihrem Einsatz für
die Rechte von Frauen in der globalen Bekleidungsindustrie.

Bitte spenden Sie gut erhaltene, gereinigte Kleidung und Accessoires!


Kontaktperson für die Annahme der Spenden:
Dr. Isabel Wemhöner:
Juliuspromenade 17
97070 Würzburg
Tel.: 0931 26090026

Adresse für den Versand der Spenden:
Franken & Cie.
Egerländerstr. 2
97337 Dettelbach

#siclub
#siclubwuerzburg
#siclubwürzburg
#stadtwürzburg
#Würzburg
#fairtragen


40+1 Clubjubiläumsveranstaltung - 5.000 € Spende an Antonio Werr Haus Würzburg

Als erster weiblicher Service-Club in Würzburg etablierte sich im November 1980 der Soroptimist-Club. Gegründet 1921 in den USA, engagieren sich weltweit die „besten Schwestern“, berufstätige Frauen, für Gleichberechtigung, Menschenrechte, Frieden und internationale Verständigung und pflegen bei monatlichen Meetings Gedankenaustausch und Geselligkeit.

Da corona-bedingt das 40-jährige Jubiläum des Würzburger Clubs nicht groß gefeiert werden konnte, trafen sich nun ein Jahr später die Clubschwestern zu einem festlichen „40+1“ im Melchior-Park-Hotel am Hubland. Sanft umspielt von den jazzigen Saxophon-Klängen von Susanne Alt aus Amsterdam ließen die Soroptimistinnen bei einem exzellenten Menü Vergangenheit und Gegenwart ihre Clubs Revue passieren, erinnerten mit einer Video-Schau an herausragende gemeinsame Veranstaltungen und Reisen und dabei vor allem an ihre gemeinnützigen sozialen und kulturellen Projekte. Dank Spenden und Sammlungen bei vielfältigen Benefiz-Aktionen konnten sie jedes Jahr etwa die „Aktion Patenkind“ der Main-Post und öfter auch das Projekt „Ecole de la Solidarité“ in Guinea gegen Analphabetismus und Ebola unterstützen; mit Geldern vom Club Würzburg wurde eine neu entdeckte Riemenschneider-Madonna restauriert sowie im Kulturspeicher mittels einer spektakulären Kunst-Auktion das Gemälde einer wichtigen Künstlerin für das Museum erworben; in einem ganzen Benefiz-Wochenende konnten Mittel für die Einrichtung eines Eltern-Zimmers in der Universitäts-Frauenklinik zusammengetragen werden. Der Schwerpunkt aller Aktivitäten liegt auf der Förderung von Frauen: So erhielt u. a. der Fonds für Alleinerziehende immer wieder monetäre Unterstützung, ebenso das Frauenhaus. Vorrangig bedacht werden Frauen in Not, die im Antonie-Werr-Haus der Oberzeller Franziskanerinnen betreut werden. Der Würzburger Club übergab nun bei seiner Feier einen Scheck über 5000 Euro an Karola Herbert, die Leiterin des dortigen Fachbereichs Frauen. Damit soll unter dem Motto „Wir bauen mit“ die Generalsanierung des Hauses in der Huttenstraße unterstützt werden; die Spende dient der menschenwürdigen Unterbringung obdachloser Frauen in Kurzzeitübernachtungen in Einzelzimmern. Gerade diese Gruppe bedarf besonderer Hilfe in geschütztem Rahmen. Damit auch in Zukunft weitere Gelder für solche und ähnliche Zwecke zur Verfügung stehen, plant der Soroptimist-Club Würzburg als Benefiz-Aktion etwa einen Kleidermarkt unter dem Motto „FairTragen“ am 19. Februar im Burkardushaus, falls Corona das zulässt. Mit einer schmissigen Tanz-Vorführung der Tanzschule Bettina Bäulke klang der harmonische Abend aus.    

Text: Renate Freyeisen                 
Bildnachweis: Dr.Gabriele Brendel

#siclub
#siclubwuerzburg
#siclubwürzburg
#stadtwürzburg
#Würzburg
#melchiorparkhotel
#susannealt
#soroptimistclubwuerzburg
#antoniawerrhaus
#spende
#obdachlosefrauen


Aktion Patenkind: Rekord-Spendensumme 370.000 €

Gemeinsam im Einsatz gegen die Not in der Region.
Die Aktion Patenkind der Mediengruppe erreicht eine
Rekord-Spendensumme von 370 000 Euro.

Wir waren dabei!

Quelle: Main-Post Würzburg, Ausgabe 2.2.2021

#siclub
#siclubwuerzburg
#siclubwürzburg
#stadtwürzburg
#Würzburg
#MainPost
#AktionPatenkind

 

#marlenelauter
#afssaneghassemi

 

1.000 € Spende für Frauen in Not in Würzburg

Schutz- und Entfaltungsräume für Frauen in Not.
Soroptimist International Club Würzburg unterstützt das Antonia Werr Haus in Würzburg mit einer 1.000 Euro Spende.

Gründerin Antonia Werr lag seit der ersten Stunde am Herzen, Frauen in Not zu begleiten und zu unterstützen.
Der Fachbereich Frauen der Oberzeller Franziskanerinnen, unter der Leitung von Dipl. Sozialpädagogin (FH) Karola Herbert, beherbergt drei Abteilungen mit einer Vielzahl von individuellen Begleitangeboten in seinen Häusern:

• Hilfen für Frauen in Krisensituationen

• eine Wohngruppe im Rahmen der Jugendhilfe und

• den Wohnverbund Berscheba für junge Frauen mit einer psychischen Erkrankung.

Damit sind diese Einrichtungen in der Region Würzburg eine wichtige Anlaufstelle für Frauen, die ihre Krisen- oder Notsituation aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen können.
SI Club Würzburg dank Dipl. Sozialpädagogin (FH) Karola Herbert für das freundliche und interessante Treffen und Ihre wertvolle Arbeit.

Weiterführende Links:

Soroptimist International Club Würzburg (SI Club Würzburg):
https://clubwuerzburg.soroptimist.de

Antonia Werr Haus:
https://frauen.oberzell.de/

#siclub
#siclubwuerzburg
#siclubwürzburg
#stadtwürzburg
#Würzburg
#fraueninnot
#FraueninKrisensituationen
#soroptimistinternationaldeutschland
#antoniawerr
#karolaherbert
#marlenelauter
#afssaneghassemi

 

Wir unterstützen Würzburger Künstlerinnen der Region.

Würzburger Künstlerinnen: Anna Vita, Angelika Summa, Mercedes Sebald und Birgit Süss.

Unser neuer Vorstand 10/2020 - 09/2022


Unser Club hat Zuwachs bekommen!

Wir heißen unsere neue Clubschwester Sandra Zeitz
(Stellv. Schulleiterin, Verein für Menschen  mit Körper- und Mehrfachbehinderung e.V.)
herzlich Willkommen.

#soroptimist
#soroptimistclubwuerzburg
#rebstock

WEITERE BILDER finden Sie HIER!

 

 

"FAIRTRAGEN" FÜR MENSCHENRECHTE UND NACHHALTIGKEIT IN DER MODE.

Unsere Benefizveranstaltung FAIRTRAGEN am Samstag, den 7. März 2020 im Burkardushaus, Tagungszentrum am Dom war ein großer Erfolg!
Wir bedanken uns bei allen Besucher*innen, die dazu beigetragen haben.

Ein großes Dankeschön geht an die Firma Expert Beck in Würzburg, die uns mit ihrer großzügigen Spende einer Ökowaschmaschine, unterstützt hat.
Vielen Dank dem Burkardushaus, Tagungszentrum am Dom und dessen freundliche Mitarbeiter, Dr. Gisela Burckhardt (FEMNET e.V. )und Dipl. Ing. Kai Nebel (FH Reutlingen) für deren Experten-Vorträge, Anke Faust (Main-Post Würzburg) für Ihre Moderation und allen Mitwirkenden!

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal!

#fairtragen
#soroptimist
#soroptimistclubwuerzburg
#expertbeck
#burkardushauswürzburg

WEITERE BILDER finden Sie HIER!

 

 


Spendenübergabe: 500 € an den „Fonds für Alleinerziehende” der Stadt Würzburg.

Spendenübergabe: 500 Euro aus dem Erlös unserer "ULLA-TANZT – WOMEN´s AFTERWORK BENEFIZVERANSTALTUNG"
vom 4. April 2019 konnten wir am Donnerstag, den 23. Mai 2019 dem „Fonds für Alleinerziehende” der Stadt Würzburg überreichen.

Wir sagen DANKE an alle ULLA-TANZT Besucherinnen und deren Spendenbereitschaft!

 

(Linkes Bild v.l.n.r.: Maria Fröhling (Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg), Dipl.-Psych. Stefanie Frahsek (Leitung, Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg) und Dr. med. Heike Engelhardt (Präsidentin, Soroptimist International, Club Würzburg).

(Rechtes Bild v.l.n.r.: Dipl.-Psych. Stefanie Frahsek (Leitung, Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg), Dipl. Sozialpädagogin Christine Adler (Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg), Maria Fröhling (Erziehungs- und Familienberatungsstellen der Stadt Würzburg) und Dr. med. Heike Engelhardt (Präsidentin, Soroptimist International, Club Würzburg).

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik VERANSTALTUNGEN.

Neuigkeiten

Derzeit liegen keine aktuellen Meldungen vor

Veranstaltungen

Derzeit liegen keine aktuellen Meldungen vor

Top